Reisetipps für Indien - Ankunft und Hotelreservierung

von Martin Atzenhofer

Ankunft in Indien:


Die meisten Reisenden erreichen Indien per Flugzeug in Delhi oder Bombay.
Flugbuchung.com - Flüge buchen mit Preisgarantie!

Bus:

In beiden Städten gibt es öffentliche Busse, die in die Innenstadt fahren. Wenn man tagsüber ankommt ist das die preisgünstigste Möglichkeit.

Taxi:

Ist die bequemste Art, in die Stadt zu kommen. Wenn man sein Hotel schon reserviert hat, oder genau weiß, wohin man will, sollte es bis auf das Gerangel um den Preis kein Problem geben. Von daheim und im Flughafen kann man meist nur etwas teurere Hotels buchen, für eine Nacht kann man sich das aber schon leisten und es vereinfacht den ersten Tag ungemein.

 
Im Flughafen oder außerhalb gibt es Schalter für sogenannte Pre-paid-Taxis, d. h. man bezahlt bereits vorher für die gewünschte Strecke und erhält ein Ticket für das Taxi. Damit fährt man ganz gut und günstig, vor falschen Informationen ist man jedoch leider trotzdem nicht sicher. Von vielen Reisenden habe ich gehört, daß der Taxifahrer sich sträubte, das angegebene Hotel anzufahren und irgendwelche Ausreden aus dem Ärmel zog, wie: "das Hotel sei voll oder abgebrannt, die Straße ist wegen Baustellen nicht zu erreichen ....... Alsbald der Taxifahrer den Fahrgast davon überzeugt hat, wird ein anderes Hotel, meist in einer anderen Gegend angefahren. Lassen Sie sich nicht darauf ein und bestehen Sie auf den vereinbarten Zielort. Die Taxifahrer erhalten von den Hotels gute Provisionen, die sich letztendlich in irgendeiner Form auf der Rechnung Ihres Hotels wiederfinden, meist in Form einer ominösen "Tax.". Fragen Sie auch im Hotel, ob der ausgemachte Preis inklusive "Tax" ist, dann ist man vor Überraschungen sicher.

 
Die Pre-paid-Schalter schließen leider schon gegen 24.00 Uhr, und wer später ankommt, muß sich mit den Taxifahrern vor dem Flughafen herumschlagen, die natürlich dadurch eine viel bessere Verhandlungsposition haben.

 

Rikshaws:

Sind in den Flughäfen nicht zugelassen.

Schlepper:

Wer in der Stadt mit Gepäck unterwegs ist, wird in kurzer Zeit einige nette Herren im Gefolge haben, die einem "Helfen" wollen, ein Hotel zu finden. Das kann natürlich sehr hilfreich sein, zu bedenken ist aber, daß dieser Helfer, sobald er sie zu einem Hotel gebracht hat, eine Provision erhält. Der Schlepper versucht natürlich sie zum Hotel mit der höchsten Provision zu schaffen. Die Provision finden Sie dann meist als Tax (für jeden Tag) auf Ihrer Hotelrechnung wieder. Wenn Sie die Helfer beanspruchen, bzw. nicht los werden, gehen Sie auf Nummer sicher, daß beim ausgemachten Übernachtungspreis keine Extrakosten ("tax") anfallen.

Geld:

Wer sein Geld daheim schon in Rupee umtauscht, macht keinen guten Schnitt. Im Flughafen kann man jederzeit, zu einem anständigen Kurs wechseln.

 
Wenn man sehr spät in der Nacht ankommt (2.00 - 6.00 Uhr), ist es zu überdenken, den Zollbereich nicht zu verlassen und bis zum Sonnenaufgang dort sicher zu verweilen. Dann kann man frühmorgens mit dem Bus fahren und spart sich noch eine Übernachtung. Sobald man den Zollbereich verlassen hat, gibt es kein zurück.

Hotelreservierung für den ersten Tag

Nach langer Suche habe ich zwei brauchbare Websiten gefunden, bei der man preislich relevante Hotels in den Ankunftsstädten Bombay/Delhi und Kalkutta finden und auch teilweise online reservieren kann. Wenn man am Anreisetag schon die erste Nacht reserviert hat, kann man den Reisestress des ersten Tages gewaltig reduzieren (besonders, wenn man nachts ankommt). Ein paar Mark mehr ist das schon wert.

Ein großes Hotelangebot - auch in erschwinglichen Preislagen - gibt es bei Agoda:
(Auf diesem Portal habe ich oft und gerne bei meiner letzten Asien-Tour gebucht)

Oder Sie probieren es am Besten mal gleich bei Google-india (Suche für Bombay = neuer Name: mumbai)

In Bombay habe ich letztens im Hotel Bentley's ( Mumbai, Collaba) vorgebucht, das aber nicht billig ist.

In Delhi gibt es eine relativ große Anzahl Hotels im preiswerten Sektor. Im Traveller-Centrum "Pahar Ganj" ( Main Bazar, Old Delhi) und sollte es möglich sein, eine Unterkunft auch noch spät nachts zu finden. Eine Vorausbuchung für den ersten Tag kann in den Hauptreisezeiten Dezember und Januar sinnvoll sein.



http://www.IndienErlebnis.de/
Indien-Auswahlseite Noframe