Strand von Mahabalipuram
Strand nahe des Offshore-Tempels.
Mahabalipuram ist noch ein guter Platz, an dem man es sich einfach nur gutgehen lassen kann.

 
Besonders genossen habe ich hier das Gericht: "Thali" - das Gericht des Armen Mannes.
In Lokalen für Inder bekommt man aus einem großen Kessel einen Berg klebrigen Reis auf ein sauberes Bananenblatt (dient als Teller). Dazu gibt es ein paar Soßen, scharf und vegetarisch, in kleinen Schälchen, die man dann nach Belieben in den Reis mischt. Das ganze wird dann mit der "reinen", rechten Hand (Vorsicht: sonst verbrennt man sich die Finger) gegessen.
Meist gibt es auch eine Joghurt-Soße dazu, die sehr gut ist, um die Schärfe des Essens zu dämpfen.

 
Das ist übrigens auch noch die billigste Art der Verpflegung in Indien.

Strand von Mahabalipuram
es gibt einem aber doch zu denken, daß nur 6 km entfernt, ein Kernkraftwerk steht....

 

Diese Seite ist Teil der Homepage: http://www.Indienerlebnis.de