Reise 2000/01 - http://www.indienErlebnis.de/
Indien, Gujarat - Dwarka, Dwarkanath Tempel

 
Den Tempel kann man nur morgens oder abends besuchen. Aus Angst vor Anschlägen muß man neben seinen Schuhen auch seine Tasche abgeben, wird gefilzt und muß seinen Paß vorzeigen und noch ein Formular ausfüllen.

 
Im Tempel, der dem Raddha Krishna geweiht ist, sind wir von einem Brahmanen (natürlich gegen Geldgeschenk) herumgeführt worden. Das war ganz praktisch, da ich noch unsicher war, wie ich mich im Tempel zu verhalten habe. Die Erklärungen waren reichlich aber unverständlich, auch mein Freund aus England konnte das meiste nicht nachvollziehen. (An meinem Englisch lag es dann wohl nicht). Am Ende wollte er uns dann noch eine Puja verkaufen, das konnte man aber leicht mit dem Argument abblocken, daß wir Christen sind.

 
An einem kleineren Tempel in der Stadt habe ich eine Puja mitgeschnitten:
Puja - 157 KB/MP3

Dwarkanath Tempel