Ashoka-Wappen, Sarnath - Reise 2000/01 - http://www.IndienErlebnis.de/

Ashoka-Wappen

Die vier Löwen, die in alle Himmelsrichtungen blicken, war das Wappen des Herrschers Ashoka, das auf dem Kopf von Säulen angebracht war, die überall in seinen Herrschaftsbereich aufgestellt waren. An den Säulen waren die Grundsätze seines Reiches in Sanskrit eingemeißelt.

Seine Leitsätze waren: Toleranz, Gewaltlosigkeit, Nicht-Töten

Ashoka gilt als eine der bedeutensten Gestalten der indischen Geschichte. Er konvertierte vom Hinduismus zum Buddhismus und regierte im dritten, vorchristlichen Jahrhundert und war einer der wenigen Staatsmänner, die ganz Indien unter einer Herrschaft vereinigen konnte. Buddhismus wurde in dieser Zeit zur Staatsreligion und von Indien aus, nach ganz Asien exportiert.

ein Rupee

Das Wappen des Ashoka wurde von dem jungen Staat Indien als Staatswappen gewählt.

Im archäologischen Museum von Sarnath ist die originale, 20 m hohe Säule des Ashoka, zu sehen, man darf dort aber leider nicht Photographieren.
Auf dem Bild ist daher nur eine Kopie des Wappens zu sehen.
Ashoka-Wappen